Veranstaltungen

Kulturnacht-Logo
Bildrechte: Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm

Samstag, 17. September 2022 | 19 Uhr: | Ulmer Münster

Konzert im Ulmer Münster mit Orgelwerken von César Franck

anlässlich der Kulturnacht Ulm / Neu-Ulm

Orgel im Ulmer Münster
Bildrechte: Bauer

"Meine Orgel, sie ist ein Orchester!" Diese berühmten Worte stammen vom Komponisten und Organisten César Franck und stehen sinnbildlich für eine neue Epoche der Orgel. Cesar Francks Worte bezogen sich zwar zunächst auf ein bescheidenes Instrument mit nur 18 Registern, an welchem er 1851 noch amtierte, wurden aber durch die Art und Weise des Orgelbaus von Orgelbauer Aristide Cavaillé-Colls Wirklichkeit!

Die Orgel wird in der französischen Orgelromantik vom Bau und vom Klangverständnis her zu einem symphonischen Instrument. Sie kann brausen und tosen und gleichzeitig Klangfarben in ihrer weichsten und poetische Art erzeugen, sie wird zum Orchester, das trotz all ihrer Klangfarben und unterschiedlichen Instrumente von nur einem Menschen gespielt werden kann.

Am 17. September können Sie ab 19 Uhr die orchestralen Werke Francks anlässlich seines 200. Geburtstages an den beiden Orgeln des Ulmer Münsters erleben. 
Es spielen Ulmer Kantoren/innen und als Vertreterin für Neu-Ulm Kantorin Tanja Schmid.

Beginn ist 19 Uhr, den genauen Programmablauf können Sie ab September der Homepage der Petrusgemeinde entnehmen.


Peter und der Wolf
Bildrechte: PNGkey

Sonntag, 18. September 2022 | 17 Uhr | Petruskirche Neu-Ulm

 Orgelkonzert für Groß und Klein mit „Peter und der Wolf“ von Sergeij Prokoview

Am 1. Mai fand zum ersten Mail ein Konzert für Groß und Klein mit dem Karneval der Tiere in der Petruskirche statt. Die Petruskirche verwandelte sich in einen großen zoolologischen Garten, mit Musik für Orgel vierhändig, Orgel und Klavier, oder für zwei Orgeln. 

Am 18. September können Kinder und Erwachsene eine Fortsetzung der Konzertreihe für Jung und Alt erleben. Dieses Mal geht es um Peter und den Wolf, ein musikalisches Märchen, das von Sergei Prokoview für Orchester vertont wurde. Prof. Torsten Laux und Tanja Schmid werden das Werk wieder in vielfältiger Weise nach einem Arrangement von Torsten Laux zum Klingen bringen, während Judith Schmid den Kirchenraum mit Worten beleben wird. 

Das Konzert ist für alle gedacht! Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns.


Samstag, 24. September 2022 | 17 Uhr | Petruskirche Neu-Ulm

Barock in der Petruskirche 

Am 24. September können Sie ein barockes Konzert mit Querflöten, Blockflöten und Continuo, und Orgelmusik erleben.

Die Musikerinnen und Musiker Ruth Linnemann-Raabe, Bärbel Brändle, Ursula Pietralla, Helmut Wagenmann, und Tanja Schmid werden barocke Werke, unter anderem von Telemann und Loeillet, zum Klingen bringen und den Kirchenraum der Petruskirche mit himmlischen Sphären erfüllen.

Der Eintritt ist frei, über Spenden für die Kirchenmusik freuen wir uns.