Gottesdienste

Monatsspruch Februar 2024

Alle Schrift, von Gott eingegeben, 
ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, 
zur Erziehung in der Gerechtigkeit.
2 Tim 3,16 

Den Termin für den nächsten Gottesdienst sehen Sie rechts bei den Veranstaltungen.

Hier informieren wir Sie über


Abendmahl mit Traubensaft

Auf Anregung aus der Gemeinde hat der Kirchenvorstand in seiner Sitzung vom 14.2.23 beschlossen, das Abendmahl in der Petruskirche bis auf Weiteres mit Traubensaft zu feiern. Wir hoffen, dass dadurch auch Besucherinnen und Besucher, die keinen Alkohol mögen oder vertragen, einen guten Zugang zur gemeinsamen Abendmahlsfeier finden.

Wir berufen uns darauf, dass auch Traubensaft ein „Gewächs des Weinstocks“ ist (Mt. 26,29).
Unserer Hostien sind schon seit längerer Zeit glutenfrei.

Bei Fragen und Anregungen zum Abendmahl kommen Sie gerne auf uns Pfarrer und die Mitglieder des Kirchenvorstandes zu.
Pfarrer Johannes Knöller

Freitag, 23.02.2024 freiGeist-Gottesdienst 


Sonntag, 25.02.2024 | Reminiszere | Kollekte: Fastenaktion „Füreinander einstehen in Europa“

  • 10 Uhr Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden | Pfarrerin Ruth Šimeg und Vikarin Marie Frey
  • 18 Uhr Andacht nach der Weise von Taizé | Pfarrer Jean-Pierre Barraud, Pfarrer Wolfgang Ristok und Team

Dienstag, 27.02.2024

  • 18 Uhr Gottesdienst in der Kapelle der Donauklinik Neu-Ulm, Krankenhausstraße 11 | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Donnerstag, 29.02.2024

  • 14 Uhr Gottesdienst im Caritas-Seniorenzentrum St. Damian, Heinz-Rühmann-Straße 14 | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Freitag, 01.03.2024 | Achtung: Friedenskirche im Wiley
19 Uhr - Weltgebetstags-Gottesdienst 


Sonntag, 03.03.2024 | Okuli | Kollekte: Jugendarbeit im Dekanat Neu-Ulm

  • 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, zeitgl. Kindegottesdienst - mit der PetrusBand | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Kindergottesdienst-Thema:  „Über die Freundschaft“


Sonntag, 10.03.2024 | Lätare | Kollekte: Kirchlicher Dienst an Frauen und Müttern

  • 10 Uhr Gottesdienst mit Bachkantate, mit PetrusChor und PetrusOrchester | Pfarrer Johannes Knöller

anschließend Kirchenkaffee


Dienstag, 12.03.2024

  • 16 Uhr Gottesdienst im AWO-Seniorenzentrum, Eckstraße 3| Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Sonntag, 17.03.2024 |Judika | Kollekte: Diakonie in Bayern

  • 10 Uhr Gottesdienst | | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Dienstag, 19.03.2024

  • 18 Uhr Gottesdienst in der Kapelle der Donauklinik Neu-Ulm, Krankenhausstraße 11 | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Sonntag, 24.03.2024 | Palmarum | Kollekte: Theologische Ausbildung in Bayern

  • 10 Uhr Familiengottesdienst zu Palmsonntag | Pfarrer Johannes Knöller

Am Palmsonntag laden wir alle Familien und Kinder zusammen mit der ganzen Gemeinde zu einem fröhlichen Familiengottesdienst in unsere Petruskirche ein.
Zusammen mit unseren Kindertageseinrichtungen werden wir Jesus auf seinem Weg nach Jerusalem begleiten und uns so auf Karfreitag und Ostern einstimmen.
Pfarrer Johannes Knöller


Montag, 25.03. 2024 

  • 19 Uhr Passionsandacht mit dem Telemann-Ensemble | Pfarrer Johannes Knöller

Dienstag, 26.03.2024 

  • 19 Uhr Passionsandacht mit Gesängen aus Taizé | Pfarrer Jean-Pierre Barraud, Pfarrer Wolfgang Ristok und Team

Mittwoch, 27.03.2024 

  • 19 Uhr Passionsandacht mit Musik für Horn (Wolfgang Paulus) und Orgel (Tanja Schmid) | Dekan Jürgen Pommer

Donnerstag, 28.03.2024

  • 14 Uhr Gottesdienst im Caritas-Seniorenzentrum St. Damian, Heinz-Rühmann-Straße 14 | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Donnerstag, 28.03.2024 | Gründonnerstag | Kollekte: KZ-Gedenkstätte Dachau

  • 19 Uhr Andacht | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Freitag, 29.03.2024 | Karfreitag | Kollekte: „Gemeinsam Genießen“

  • 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl u. Einzelkelch, mit dem Gospelchor der Petruskirche | Dekan Jürgen Pommer
  • 15 Uhr Gottesdienst zur Sterbestunde Jesu mit dem Telemann-Septett | Pfarrer Johannes Knöller

Sonntag, 31.03.2024 | Ostersonntag | Erlöserkirche

  • 06.00 Uhr Osternacht in der Erlöserkirche mit Abendmahl, anschl. Osterfrühstück | Vikarin Marie Frey

Sonntag, 31.03.2024 | Ostersonntag | Kollekte: Kirchenpartnerschaft zwischen Bayern und Ungarn

  • 10 Uhr Festgottesdienst zum Ostersonntag – mit Abendmahl, mit festlicher Musik für Trompete (Stefan Mack) und Orgel (Tanja Schmid) | Pfarrer Johannes Knöller

Montag, 01.04.2024 | Ostermontag | Kollekte: Kahlrückenalpe

  • 10 Uhr Gottesdienst | Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Sonntag, 07.04.2024 | Quasimodogeniti | Kollekte: Übersetzung und Weitergabe der Bibel

  • 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, zeitgleich Kindergottesdienst | Prädikantin Judith Schmid

Kindergottesdienst-Thema: „Vom Kopf-Glaube und Herz-Glaube“


Dienstag, 09.04.2024

  • 16 Uhr Gottesdienst im AWO-Seniorenzentrum, Eckstraße 3| Pfarrer Jean-Pierre Barraud

Samstag, 14.04.2024

  • 18 Uhr Beichtgottesdienst mit Abendmahl am Vorabend der Konfirmation | Pfarrer Johannes Knöller,

Pfarrerin Ruth Šimeg und Vikarin Marie Frey


Sonntag, 14.04.2024 | Miserikordias Domini | Kollekte: Konfis legen die Kollekte fest

  • 10 Uhr Festgottesdienst zur Konfirmation | Pfarrer Johannes Knöller, Pfarrerin Ruth Šimeg und Vikarin Marie Frey

anschließend Kirchenkaffee


Andachten nach Taize
Bildrechte Bauer

Abendgebete nach der Weise von Taizé


in der Regel am letzten Sonntag im Monat:

Termine:

  • 25.02.2024, 18 Uhr
  • Di. 26.03.2024, 19 Uhr - Karwoche
  • 28.04.2024, 18 Uhr

Die schönen Gesänge umrahmen biblische Impulse, Stille, ungewohnte Gedanken und das Kraftschöpfen für die neue Woche

Mit freundlichen Grüßen

Jean-Pierre Barraud, Wolfgang Ristok, Ute Kling und die evangelische Jugend, der Taizé Singkreis im HdB Ulm

freiGeit-Gottesdienst
Bildrechte freiGeist


trotz dem leben -

freiGeist am 23. Februar


Manchmal wird es einfach zu viel: Schlechte Nachrichten, Chaos in der Welt, zerbrechende Beziehungen, Druck im Arbeitsleben. Was hilft, wenn das Leben mal ein bisschen nicht so Halleluja ist? Und das vielleicht nicht nur für ein paar Wochen, sondern über Monate oder sogar Jahre?


Der nächste freiGeist-Gottesdienst macht sich auf die Suche nach dem, was „trotz dem leben“ hilft: Stärkung aus dem Vertrauen zu Gott, Hilfe im Gebet, Beistand in Glaubensbeziehungen und manches mehr, was das freiGeist-Team aus eigener, ganz persönlicher Erfahrung teilt. Lass Dich / lassen Sie sich inspirieren, die eigenen Glaubenswege zu vertiefen und Gottes Gegenwart als stärkendes Geleit zu erfahren.

Mit guter Bandmusik, besonderem Licht und interaktiven Elementen lädt dieser freiGeist-Gottesdienst dazu ein, im Glauben an Gott die eigene Krisenfestigkeit zu erneuern und zu lernen, was es heißt: Mit Christus trotz dem leben.

Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die freiGeist-Bar ein, bei Snacks und Getränken mit anderen Freigeistern ins Gespräch zu kommen.
Also sei dabei: Feier mit und finde Deine eigenen Antworten auf die wichtigen Fragen des Lebens!

Freitag, 23. Februar, 19 Uhr
Erlöserkirche Offenhausen


Freitag, 1. März 2024, 19 Uhr in der Friedenskirche, Wiley

Der Weltgebetstag ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung von Frauen.
Er wird in über 146 Ländern gefeiert. Es beginnt in Samoa und die Gebete in Muttersprache reisen um die ganze Welt – durch Asien, Afrika, den Nahen Osten, Europa und Amerika - bevor sie etwa 38 Stunden später in Chile enden.

Gerade jetzt ist er eine große Chance, auf der ganzen Welt für Frieden und Versöhnung für alle Menschen und besonders für das Heilige Land zu beten.

Für den Weltgebetstags-Gottesdienst 2024 wurde bereits 2017 auf der Internationalen WGT-Konferenz Palästina als Weltgebetstagsland ausgewählt.
Christliche Frauen aus Palästina haben uns eine Gottesdienstordnung an die Hand gegeben mit dem Originaltitel „Ich bitte euch: … Ertragt einander in Liebe“ (Eph. 4,2b-3).
Sie rufen uns dazu auf, uns mit dem Land zu verbinden, aus dem Jesus kam; wo er geboren wurde, wirkte und starb und in dem unser Glaube begann und seine
Wurzeln hat. Obwohl die Frauen in einem Teil der Welt leben, in dem es anhaltende Konflikte gibt und die Zukunft ungewiss ist, wollen sie liebevoll daran erinnern, dass sie da sind und uns allen Hoffnung geben.

Nach einer langen Konfliktgeschichte zwischen Palästina und Israel brach nach dem Massaker der Hamas im Oktober 2023 offener Krieg aus. Es ist wieder einmal
deutlich bewusst geworden, wie fragil das Zusammenleben ist und wie sehr die Spannungen zwischen Palästina und Israel das Leben in dieser Region beeinflussen und bedrohen.

Auch wenn die Liturgie aus Palästina kommt, vergessen wir selbstverständlich nicht unsere jüdischen Geschwister, hier in Deutschland und in Israel und fühlen uns auch mit ihnen verbunden und legen ihr Leid und ihren Schmerz ganz besonders in Gottes Hand. Wir alle hoffen auf Frieden, können aber nicht wissen, wie sich der Konflikt bis zur Feier des Gottesdienstes entwickelt. Schritte zum Frieden sind daher nötiger denn je. In diesem Gottesdienst beten wir darum.

Wir laden Alle herzlich ein und hoffen auf eine rege Teilnahme
Karin Rothermel im Namen des ökumenischen Weltgebetstagsteam
der Friedens-, Petrus- und St. Johann Baptist-Kirchengemeinden


Liturgischer Kalender

Aktueller Feiertag:

18.02.2024 Invocavit

Wochenspruch: Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Joh 3,8b)
Wochenpsalm: Ps 91,1–6.9–12
Evangelium: Mt 4,1–11
Wochenlied: Ach bleib mit deiner Gnade (EG 347)
oder
Ein feste Burg ist unser Gott (EG 362)


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

28.03.2024 Gründonnerstag

Zum Kalender

Lieder