Preise für Bilder zum Karneval der Tiere vergeben

Während des Konzerts wurden die kleinen und großen Zuhörer*innen eingeladen zu Hause Bilder zum Karneval der Tiere zu malen und diese an Judith Schmid zu schicken.

Drei Bilder sind eingegangen, die natürlich einen Preis verdient haben. Charlotte (6 Jahre) mit ihrem Regenbogenfisch und Lara (7 Jahre) mit einem Urwaldbild durften sich am 21.05 über einen Besuch von Judith Schmid bei ihnen zu Hause freuen, bei dem die Preise übergeben wurden. Gummibärchen, Seifenblasen und ein Schatzstein, in dem sich das ein oder andere Geheimnis verbirgt, waren die Belohnung für die beiden Künstlerinnen.

Das dritte Bild stammt von einer 74-jährigen Seniorin, die namentlich nicht genannt werden möchte.

Danke an euch, liebe Kinder, dass ihr so aufmerksam zugehört und mitgemacht habt. Es hat richtig viel Spaß gemacht mit euch. 
Deshalb haben wir gleich das nächste Konzert geplant, zu dem wir euch heute schon einladen möchten. Am Sonntag, den 18.09.2022 kommt Torsten wieder nach Neu-Ulm und wir erzählen euch die Geschichte von Peter und dem Wolf. Ihr dürft gespannt sein!
Eure Judith Schmid